Drucken

Werners Rezepte

Kochbuch

Gefüllte Paprika auf türkische Art (Dolma)

Rezeptdetails

  • ( 0 Bewertungen ) 

Eine leckere, türkische Variante der altbekannten Hausmannskost

Zutatenliste

Für die Paprika:

Für die Sauce:

Zubereitung

In einer Schüssel alle Zutaten vermengen. Durch die passierten Tomaten und das Olivenöl, wird die Masse deutlich weicher/flüssiger als wir es z.B. von Frikadellen kennen.

Die Paprika waschen und anschließend den Stil entfernen. Das geht bei den kleinen Paprika gut, indem man um den Stil herum den "Deckel" mit dem Daumen eindrückt. Die Paprika von innen säubern, locker mit der Hackfleichmasse füllen und aufrecht in einen geeigneten Topf oder eine hohe Schmorpfanne stellen. Wer mag kann eine kleine Scheibe Tomate als Deckel in die Paprika geben.

Wenn alle Paprika aufrecht eingereiht sind, den Topf mit einem EL Olivenöl und soviel Wasser auffüllen, dass die Paprika knapp über die Hälfte ihrer Höhe bedeckt sind. Einmal kräftig aufkochen, dann bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 35 Minuten schmoren lassen.

Am Ende der Garzeit wird die Sauce vorbereitet.

Dazu in einem Extratopf das Olivenöl heiß werden lassen und das Tomaten- und Paprikamark darin richtig anbraten. Dabei gut rühren. Dann die gekörnte Brühe zugeben, gut verrühren und einen kräftigen Schuß des Kochwassers der Paprika zugeben. Das zischt und brodelt ordentlich.
Die Sauce über die Paprika geben, den Deckel auflegen und alles bei kleiner Hitze noch ein paar Minuten ziehen lassen.

 

Notizen

Wir essen das am liebsten mit etwas Joghurt/Cacik und einem Fladenbrot oder einer Ciabatta